Update 2.1.5

Mit Version 2.1.5 geht es hauptsächlich um die RP-Gemeinschaften und den Auftragsmarkt.

Den vollständigen Changelog gibt es wie immer hier: https://dev.comasu.de/adersin/version/57/

  • RP-Gemeinschaften
    Ja, nun. Man kann sie gründen, ganz harmlos. Dazu benötigt man entsprechende Fertigkeiten. Und ein bisschen Geld. Aber sonst nichts! Wie bereits mehrmals angemerkt, ist diese Gemeinschaftsart nur als Fluff-Komponente, also ohne schwerwiegende Auswirkungen auf das Adler-Ökosystem. Mitglieder in Gemeinschaften sind immer Charaktere, man kann in mehreren Gemeinschaften Mitglied sein. Der Hauptsitz von Gemeinschaften muss in Ortschaften liegen. Die Einsehbarkeit von Mitgliedern kann in drei Stufen konfiguriert werden: jeder sieht alles, nur Mitglieder sehen Mitglieder, nur das Oberhaupt sieht Mitglieder.
  • RP-Aufträge
    Bisher konnte nur das Adler-System Aufträge erstellen (Off-RP), jetzt geht das aber auch wieder für Charaktere, bzw. Ortschaften. Die Funktion ist weitestgehend selbsterklärend, alles weitere ist im Wiki dokumentiert. Insbesondere die Schlichtung ist noch potentiell fehleranfällig, habt da also bitte ein Auge drauf ;)
  • Wettbewerbe
    Im alten Premium gab es sie schon, jetzt gibt es sie wieder: „Das schönste Gebäude aus…“. Die SL kann die Wettbewerbe in verschiedenen Kategorien abhalten, aktuell gehen aber nur Gebäude-Baupläne. Je nach Wettbewerbs-Kategorie gibt es unterschiedliche Ereignisse am Ende.
  • Botenartikel beantworten
    Ein Feature, das vor vielen Jahren als Vorschlag eingereicht und jetzt umgesetzt wurde :D Analog zu Forenthemen kann man im Archiv bei beliebig alten Botenartikeln den Menüpunkt „Bezugsartikel erstellen“ anklicken. Der danach verfasste Artikel wird sich sichtlich auf den entsprechenden Artikel beziehen. Daraus könnten interessante Artikelreihen entstehen.

Das war es auch schon wieder. Als nächstes stehen die Glaubensgemeinschaften auf der Agenda, sowie die aufgeschobenen Anpassungen bei der Ergiebigkeit und den Arbeiterzahlen von aktuellen Gebäuden.

Im Wunschbrunnen wurden aktuell nur zwei Minecraft-Wünsche eingestellt, die wiederum für Version 2.1.7 eingeplant sind.

Update 2.1.4

Wie angekündigt erfolgen die Updates jetzt in kürzen Abständen und haben dafür einen geringeren Umfang.

In Version 2.1.4 wurde der Fokus ein wenig mehr auf das einfache Bürgertum gesetzt. Ein erster Versuch und mit Sicherheit nicht der letzte – auch Nicht-Ortsvorsteher sollen im Adler was machen können ;)
Weiterhin werden insbesondere neue Features jetzt auch im Wiki dokumentiert.

Was hat sich so alles geändert? Den detaillierten Changelog gibt es hier: http://dev.comasu.de/adersin/version/51/

  • Ansehen
    Ein neuer Zahlenwert erscheint! Und er sollte selbsterklärend sein. Es geht um das Ansehen von Charakteren innerhalb einer Ortschaft – sowohl aktive wie auch ehemalige Bewohner, und natürlich der Ortsvorsteher.
    Je höher das Ansehen, desto höher der Rückhalt, sollte es einmal zu brenzligen Situationen kommen. Keine Sorge, entsprechende Funktionen sind noch nicht aktiv.
    Da das eine neue Mechanik ist, funktioniert sie aktuell sehr rudimentär und kann nur durch eine überschaubare Anzahl von Faktoren beeinflusst werden – mehr dazu steht im Wiki. Ein Testballon, wie so oft.
  • Teilhaberschaft
    Der Ortsvorsteher kann Gebäude zur Teilhaberschaft freigeben. Bewohner der Ortschaft können sich dafür mittels ORPA melden – etwaige Verhandlungen oder Verträge sind demnach im RP zu führen, das übernimmt der Adler nicht.
    Aktuell ist die Teilhaberschaft überwiegend Fluff, abgesehen von einem gesteigerten Ansehen in der Bevölkerung. Was unter dem Begriff des Teilhabers verstanden wird, überlassen wir erst mal den Ortschaften. Es sind jedenfalls auf Adler-Ebene keine Besitzer – sie können also nicht die Gebäude im Adler bearbeiten o.ä. Vielleicht fangen wir ja noch was damit an?
  • Bewohner-Seite
    Auch noch rudimentär. In den Ortschaften wurde der Menüpunkt „Bewohner“ in „Leben“ umbenannt – Vorschläge willkommen, es soll jedenfalls um die sozialen Aspekte der Ortschaft gehen („Soziales“ klang nur seltsam?).
    In besagtem neuen Bereich wird sich nun jeder Bewohner mit einer eigenen Unterseite wiederfinden, auf der aktuell nur das Ansehenbestaunt werden kann. Von dort werden jedenfalls alle ortschaftsbezogenen Aktionen von Charakteren aus verwaltet. Wer „Die Gilde“ gespielt hat, kennt den Gedanken und die angedachten Funktionen :3
  • Propaganda-Aktionen
    Aktuell gibt es nur eine, Testballon und so. Das klassische Fest kann nun abgehalten werden, entweder finanziert durch einen wunderbaren Bürger, oder durch die Ortschaft selbst.
    Ein Fest brauch mindestens 12 Stunden Vorbereitung, kann sich dafür aber über bis zu sechs Tage erstrecken, wobei jeder Tag 100 Dukaten kostet (das sollte irgendwann mal mit der Anzahl der Gäste skalieren, mh? ;)).
    Das Fest kann jederzeit abgebrochen werden, allerdings haben die Leute das gar nicht gerne :(
    Unter „Leben > Aktivitäten“ kann man sehen, wann welches Fest geplant ist. Aktuell können mehrere Feste gleichzeitig abgehalten werden.
    Ist das Fest abgeschlossen, bekommt die Ortschaft zusätzlich noch einen Zufriedenheits-Buff für die Dauer des Fests
    Das ganze Feature ist ein wie gesagt ein Experiment. Wenn alles funktioniert ist es kein Problem, beliebige andere Aktivitäten einzubinden, eventuell zur Minderung des Ansehens etc.
  • Bewertung bei Gebäudeabnahmen
    Mir ist zu Ohren gekommen, dass die Bewertung bei Gebäudeabnahmen manche Spieler in den Gewissenskonflikt treibt. Das war mitunter auch ein Grund, warum ich dieses Authentizitäts-Thema angeschnitten habe.
    Jedenfalls müsst ihr jetzt zusätzlich abschätzen, ob das Gebäude in unser Universum passt und „verhältnismäßig“ ist – zu beiden Punkten gibt es entsprechende Wiki-Artikel. Ist das der Fall, ist es aus Sicht des Servers OK.
    Durch weitere Angaben könnt ihr eure subjektive Bewertung einfließen lassen, die wiederum in die letztendliche Effizienz des Gebäudes einfließt. Ihr könnt also durchaus mit Zähneknirschen ein Gebäude abnicken, weil es streng genommen den Regeln entspricht, aber dafür die Bewertung schlecht ausfallen lassen.

Weiterhin gab es ein paar Regelergänzungen, auf die ich hier noch einmal hinweisen möchte:

Wie versprochen habe ich auch den Wunschbrunnen berücksichtigt, auch wenn die Anzahl an Wünschen überschaubar war – scheinbar sind alle glücklich… :)

  • Es gibt zu viel Text überall
    Jap. Ich habe schonmal damit angefangen, die Whitelist auszudünnen. Der 15-seitige Text im Bereich „Anforderungen“ ist einem „Leitfaden“ gewichen, der in kurzen Punkten zusammenfasst, was einem in welcher Phase des Spiels bevorsteht.
    Zusätzlich habe ich noch

    angelegt, um auch die Bedienung etwas zu vereinfachen, sowie

    um die ganzen Texte für nicht registrierte Besucher zu entfernen.

  • Mehr showcases für unser RP und die Gebäude
    Uff, gerne! Ich benötige nur Vorschläge, dafür ist das hier

    . Was ich mit der kommenden Version wieder einbauen möchte sind die

    .

  • Es soll harmonischer werden
    Ja, es herrscht stellenweise eine etwas giftige Atmosphäre. Ich sehe viele Probleme in den Unterschiedlichen Erwartungshaltungen und Ansprüchen an den Adler sowie an das damit verbundene RP.
    Meine Hoffnung ist, durch das Thema „Authentizität“ zumindest einen ersten Ansatz liefern zu können. Die Bewertung in Gebäudeabnahmen ist ein weiterer, wenn auch kleiner Schritt auf dem Gebiet. Nutzt die Vertrauensspieler oder den Wunschbrunnen, wenn euch was aufstößt. Den Schweigenden kann nicht geholfen werden.
  • Ich will mehr Spieler
    Ich auch. Beim jüngsten Gespräch habe ich wieder festgestellt, wie anstrengend es ist, neuen Spielern das Sommerloch zu erklären. Es ist halt niemand da, niemand online, der Bote ist leer. Ja, Sommerloch, von mir aus – aber das hört ein neuer Spieler nicht wirklich gerne :D
    Wie auch immer, mit

    will ich mal anfangen, selbst die Werbetrommel etwas vorzubereiten. Wer Ideen hat, bitte unbedingt melden. Ich fände es nicht zielführend, nur in MC-Foren Werbung zu machen, das vermittelt falsche Signale…

  • Versorgungsgebäude Stufe 2 buffen
    Das passt eigentlich nicht zu dem Thema „Was vermisst du aktuell auf Adersin„. Es ist eher ein Vorschlag, also wird daraus

    , um es zu untersuchen.

  • Eine Klimakarte für Gaia
    Joa, wäre mal nett. Da den Wunsch sonst niemand unterstützt hat, schiebe ich es mal etwas nach Hinten, da mir aktuell Adler-Features wichtiger erscheinen?

Der nächste Wunschbrunnen kommt in Bälde.

Mit Update 2.1.5 werden die Gemeinschaften wieder Bestandteil des Adlers sein. Sollte in zwei Wochen gegessen sein, wenn keine krassen Ideen reingrätschen :D

Update 2.1.3

Mein inoffizieller Adersin-Urlaub ist jetzt vorüber, war mal nötig…

Weiter geht es, hallo Version 2.1.3 :D

Was hat sich so alles geändert? Den detaillierten Changelog gibt es hier: http://dev.comasu.de/adersin/version/50/

  • Wabenkauf
    Ein ekelhaftes Thema. Aber irgendwo muss man ja mal anfangen. Der Wabenkauf steht jetzt in der Ortschaftsverwaltung unter „Verwaltung > Waben“ zur Verfügung. Die Zahlen sind frei konfigurierbar und werden noch etwas angepasst – insbesondere müssen wir die Skillpunkte noch einmal auswerten, aber wie gesagt, irgendwo muss man ja mal anfangen.
    Die Zahlen mögen etwas grausam erscheinen, aber ihr müsst auch bedenken, dass wir diese Regelung auf nun bereits gebaute Ortschaften pressen. Das ist etwas anderes als die reguläre Ortschaftsentwicklung, die neue Ortschaften durchmachen. Unsere Hoffnung ist, dadurch die explosionsartigen Ortschaften etwas unter Kontrolle zu bringen, bzw. vorzubeugen.
    Im alten Premium hattet ihr einfach ein riesiges Stück Land zur Bebauung, was der Kreativität mehr Freiraum ließ, allerdings hatten wir da auch zwei Admins, die das regelmäßig überprüft haben. Das fehlt aktuell.
  • Wabenkapazität
    Jede Wabe hat eine Kapazität von 20, die durch den Bau von Gebäuden reduziert wird. Bisher wurde diese Berechnung lokal in den Waben vorgenommen um eine Übervölkerung einzelner Waben zu verhindern. Rückblickend erschien uns das unnötig, von daher wird die Summe aller Wabenkapazitäten in der Berechnung verwendet. Soll heißen, ihr könnt drei Waben besitzen und in einer einzigen Wabe alle Gebäude bauen – warum auch immer :D
  • Der Wunschbrunnen
    Das Ding (System > Wunschbrunnen) löst die alte Community-Roadmap ab, die demnächst vollständig entsorgt wird. Nach langem hin und her gibt es jetzt einen flexiblen Schlachtplan auf C-Dev, der je nach Aufwand und Umstand angepasst wird.
    Der Wunschbrunnen soll dazu da sein, um in vorgegebenen Zeiträumen einfach und anonym anzugeben, was euch aktuell fehlt, wo es hängt, was stört. Man könnte es mit einem Kummerkasten vergleichen, aber Positiv-Boohja ist der Meinung, Wünsche passen da besser. Ein weiterer Thread folgt.
  • Neuer Bilderupload
    Für euch nicht super relevant, für mich aber eine technische Vereinfachung. Der Bilderupload und die Bilderauswahl (bspw. im Boten) wurde überarbeitet und funktioniert jetzt auch außerhalb des Adlers
  • Bidler im Charakterbogen
    Durch den neuen Bilderupload können Bilder jetzt auch in euren Charakterbögen verwendet werden. Natürlich rein optional. Für ein paar meiner KI-NPCs ist es mittlerweile praktisch :)
  • Versionierung der Serverregeln
    Es wird einige Änderungen in den Serverregeln geben. Um das besser zu dokumentieren und auch für euch transparenter zu gestalten, kann man ab jetzt für alle Regeln die Änderungen einsehen. Gleichzeitig bekommt ihr eine Benachrichtigung, wenn ich eine Regel ändere (und es für erwähnenswert halte)
  • Kommentare im Kalender erzeugen Forenbeiträge
    Jup. Beim Erstellen eines Termins kann direkt auch ein Thread erzeugt werden, wenn ihr das Häkchen setzt. Wurde das nicht gemacht und ein Termin wird im Kalender kommentiert, erzeugt das trotzdem direkt einen Thread. Es macht wirklich keinen Sinn, die Kommunikation so voneinander zu trennen.
  • Neue Karten-Implementierung
    Analog zum neuen Bilderupload ist auch das nur eine technische Neuerung. Diese war notwendig, um später heraus den Kartographen auf der Karte malen zu lassen. Betroffen sind alle Stellen, in denen eine Karte verwendet wird, also bspw. Ortschaftsverwaltung oder Trivia.
  • Serverstatus
    Alle zwei Minuten werden auf dieser Seite (unter System > Server-Status) unser Spiel- und TS-Server angepingt. Klar, wenn man nicht auf den Server kommt, kommt man nicht drauf, da bringt die Seite auch nicht mehr Informationen. Allerdings werden dort auch Wartungsarbeiten kenntlich gemacht.
  • Ausbau von Gebäuden
    Die Stufe 1 Gebäude sind nicht besonders ergiebig und waren zum Testen des Gebäudebaus gedacht. Jetzt könnt ihr diese Gebäude auf die nächste oder gar übernächste Stufe ausbauen. Die Ausbaukosten betragen aktuell 85% der Differenz zweier Stufen. Oder einfach: Ausbau billiger als Neubau.
  • Ortsvorsteher: Titel abgeben
    Für Ortschaften in denen regelmäßig der Vorsteher wechselt, vielleicht ganz praktisch. Der Vorsteher kann seinen Titel mittels ORPA an einen anderen Bewohner abtreten, sofern dieser annimmt. Danach dauert es 24 Stunden, bis der Wechsel vollzogen ist.
  • Zufriedenheit bei Ortschafts-Schlagzeile
    Jede in einem Schlagzeilen-Artikel verlinkte „Namhafte“ Ortschaft bekommt für die Dauer von 2 oder 3 Tagen einen kleinen Zufriedenheitsbonus.

 

Was die weitere Entwicklung betrifft:

wie bereits erwähnt, gibt es eine verwirrende Roadmap hier. Insgesamt werde ich die Release-Zyklen etwas anziehen, das heißt weniger neue Features pro Version, aber dafür etwas zügiger (2-4 Wochen wäre mein Wunsch).

Jede neue Version soll enthalten:

  • mindestens ein neues Feature (s. Roadmap)
  • mindestens ein Wunsch aus den letzten Wunschbrunnen
  • möglichst viele in der Vorgängerversion gemeldete Bugs (bzw. deren Fixes)

Das ist tatsächlich nicht viel, aber ich habe auch nicht sooo viel Zeit und die Aufwände sind nicht ohne 😀

Fragen etc. wie immer.

Zur Diskussion von Ankündigung #8

Serverumzug am 28.03.

Hi!

wie bereits hier erwähnt, werden wir uns von unserem Zweitserver trennen. Dort läuft der ganze Web-Kram, Datenbanken, Teamspeak und allerlei Entwickler-Dinge.
Am 28.03. ab 10 Uhr werde ich alle Dienste vom Netz nehmen und sie umziehen.

Solltet ihr irgendwo (bspw. Teamspeak) eine Adresse wie server1.adersin.de verwenden – die wird danach irgendwann gelöscht.
Ich werde sie noch für einige Wochen umleiten, allerdings solltet ihr für Teamspeak teamspeak.adersin.de verwenden, und an allen anderen Stellen dann wieder server.adersin.de

Der TS3-Server wird dabei auch wieder zurückgesetzt. Die meisten Kanäle und ihre Uploads werden dabei verloren gehen. Wer noch Dateien sichern will/muss, sollte das bis morgen, 10 Uhr erledigen!

Weiterhin werde ich das Web-Angebot auf https umstellen, aber das sollte euch nicht auffallen – http-Anfragen werden automatisch umgebogen.

Nach Adersiner-Tradition behaupte ich mal, um 12 Uhr fertig zu sein, nur um dann bis 18 Uhr an noch auftretenden Problemen zu sitzen :D
Discord ist davon ja nicht betroffen, außer der kleine BooBot.

Grüße,
Boohja

Zur Diskussion von Ankündigung #7

Update 2.1.2

Ein neues Update erscheint: 2.1.2

Die Änderungen sind dieses mal überschaubar, zumindest für mich :)

Der Minecraft-Server wurde von Version 1.8.9 auf 1.10.2 aktualisiert. Entsprechende Änderungen findet ihr in den Changelogs von 1.9 und 1.10 im MC-Wiki (denkt an die weiteren Version wie 1.9.1-1.9.4 sowie 1.10.1 und 1.10.2).

Den detaillierte Changelog für Adersin findet ihr wie immer auf C-Dev: http://dev.comasu.de/adersin/version/41/.

Wichtige Punkte/Änderungen nenne ich direkt hier ;)

  • /me ist endlich wieder da
    das wohl wichtigste Feature für textlastiges RP. Die Emotes sind da und funktionieren wie damals auch. Die Sichtbarkeit des Emotes richtet sich nach dem aktuell aktiven Chat-Kanal, also ein Mote in /y wird man weiter "hören" als in /s
  • /toggleooc ist neu
    da sich die Anfragen gehäuft haben, kann man mit diesem Befehl den OOC-Chat ausblenden. Sobald man selbst etwas im OOC schreibt, den Server neu betritt oder erneut den Befehl eingibt, ist der OOC-Kanal wieder aktiv
  • Spinnenweben sind craftbar
    Habe ich auch wieder eingebaut, ein "X" aus Fäden. Seit 1.9 Vanilla ist der Abbau von Netzen mit Scheren ebenfalls möglich
  • Prismarinscherben sind craftbar
    Auf den Gründen unserer Gewässer kann man schon immer Prismarin finden. Durch die eingefügte Umwandlung in Prismarinscherben (1 Block -> 4 Scherben) kann man mit Tintensäcken jetzt auch die dunklen Prismarinblöcke herstellen
  • /unstuck ist neu
    Wenn ihr während eines Off-RP-Auftrags irgendwo feststeckt, könnt ihr euch mit dem Befehl in die Freiheit teleportieren – zumindest in der Theorie
  • /abnahme warp & /zählung warp sind neu
    Mit diesen Befehlen werdet ihr den jeweiligen Modi zum Ausgangspunkt zurück teleportiert
  • /reisen ist neu
    Mit diesem Befehl werdet ihr nach 20 Sekunden zum Zentrum der ausgewählten Ortschaft teleportiert. Gewöhnt euch daran, dass dieser Befehl Geld kosten wird. Freundet euch weiterhin mit dem Gedanken an, dass dieser Befehl nur "temporär" ist. Sobald die Reisegebäude eingebaut sind, wird es diesen Befehl nicht mehr geben.
  • Neue Minecraft-Version
    Offensichtlich. Wenn ihr den Adersin-Launcher verwendet, klappt das alles automatisch. Wenn ihr da selbst was gelötet habt, müsst ihr euch auch selbst drum kümmern ;) Mod-Downloads sind im Download-Bereich. Der Forge-Build ist dieses mal 2477.
  • Karma-Zyklen sind wieder aktiv
    Jap, grausamer als je zuvor.

Im Rahmen des Updates kommt es insbesondere in Minecraft zu kleineren Änderungen und Problemen

  • Harvestcraft: keine Crops mehr
    Die Crop-Items wurden in dem Mod entfernt, jetzt verwendet man nur noch Seeds zum pflanzen. Solltet ihr Kisten voll damit haben… Pech :( 
  • Harvestcraft: Pflanzen neu platzieren
    bedingt durch technische Änderungen ist es in dem Mod nicht mehr möglich, bereits platzierte Pflanzen mit Rechtsklick zu ernten. Reißt sie ab und platziert sie neu, dann sollte wieder alles funktionieren
  • Mo’Creatures: etwaige Änderungen
    Die Mobs in dem Mod wurden stellenweise so überarbeitet, dass sich das Spawnverhalten eventuell ändert. 
  • Mo’Creatures: volle Pet Amulets funktionieren nicht
    Wie in diesem Thread bereits angedroht, werden Tiere in Pet Amuelts nach dem Upgrade das Amulett nicht mehr verlassen können. Warum auch immer. Wenn ihr solche Amuletts haben solltet, könnt ihr sie vernichten. Sind sie noch leer, sollte man sie wie gewohnt verwenden können.
  • /home gelöscht
    die Teleportations-Punkte von /home wurden gelöscht, da ein anderes Plugin verwendet wird. Ihr müsst die entsprechend mit /sethome/homeset oder /home set neu setzen

Zur Diskussion von Ankündigung #6

Update 2.1.1

Tag.

Zunächst meinen Dank an jene Spieler, die auf Betasin die neuen Inhalte getestet haben :)
Mir wäre wohler gewesen, wenn auch die ingame-Geldtransaktionen getestet worden wären, aber gut, euer Risiko.

Die für die Spieler unmittelbar sichtbaren Änderungen will ich hier kurz abdecken (Details findet ihr auf C-Dev im Changelog)

Vorweg: zu Balancing-Themen (also die Zahlenwerte hinter Gebäuden, Waben und Ortschaften) wendet euch bitte erst an Wolfskin, der sich dankenswerterweise bereit erklärt hat, euer Feedback entgegen zu nehmen, da er von uns die meiste Zeit damit verbracht hat.

  • Neue Baupläne
    Die Ortsvorsteher sollten jetzt neben Gebäuden aus der Kategorie "Sonstiges" endlich reguläre Produktions- und Versorgungsgebäude finden. Zusätzlich wurden auch die entsprechenden Lager-Gebäude, sowie Verwaltungsgebäude freigeschaltet
  • Tägliche(r) Erzeugung/Konsum von Ressourcen
    Die neuen Gebäude produzieren entsprechend Ressourcen, die täglich verrechnet werden. Sollten dabei Gebäude unterversorgt werden, schaltet der Adler die Gebäude ab, bis ihr sie wieder anknipst.
  • Immigration & Emigration
    Nach erfolgreich abgeschlossener Volkszählung beginnen nun Bürger in die Ortschaft einzuziehen. Neben einen auf magische Weise gefüllten Geldsack bringen sie auch Hunger und ihre Launen mit – die spieltypische "Zufriedenheit" steckt allerdings noch in ihren Kinderschuhen und wird vmtl. relativ schnell ausgeschaltet und überarbeitet
  • Geldsynchronisation und Geldtransfer
    Das Bargeld eines jeden Charakters sollte nun flüssig zwischen Adler und Minecraft synchronisiert sein. Im Spiel kann man mit "/geld" den aktuellen Bargeld-Stand abfragen und mit "/geld geben [zahl] [charakter]" die angegebene Menge Geld an den Charakter geben, sollte er sich in einem 10-Block-Radius befinden
  • Skillrad erweitert
    Im Skillrad wurden jetzt einige Skills eingebunden (also die Streifen im Hintergrund entfernt), betrifft aber nur das Betreiben unterschiedlicher Ortschaften sowie den charismatischen Zufriedenheitsbonus für Ortsvorsteher – weitere werden folgen.
    Zusätzlich gibt es jetzt im Skillrad eine einfache Suchfunktion. Der Adler schickt euch jetzt täglich Erinnerungen, solltet ihr noch einen Skill abschließen müssen.
  • Benachrichtigungen bei Federplots
    Joa, analog zu den Aufträgen wird der Feder-Menüpunkt jetzt anders eingefärbt, wenn noch ungelesene Einträge irgendwo vorhanden sein sollten.
  • Update des Texteditors
    Der Editor im Forum und anderen größeren Textboxen wurde auf eine neuere Version aktualisiert, die weniger Probleme mit mobilen Browsern haben sollte – es dürften aber immer noch ausreichend viele da sein.

Die kommenden Tage stehen dann wieder Bugfixes an, eine Woche später geht es an 2.1.2, in dem es eigentlich "nur" um das Upgrade der Minecraft-Version geht.

Zur Diskussion von Ankündigung #5

Update 2.1.0 und ein kleines Päuschen

Hussar!

Ihr glaubt gar nicht, wie frustrierend es stellenweise ist, etwas fertigzustellen, bei dem man nachher nicht die Arbeit erkennt, die dahinter steckt ^^
Kurzum, mit dem Update ist viel unter der Haube passiert, insbesondere was die Kommunikation zwischen Adler und Minecraft angeht.

(Strg + F5, sollte bei dir noch 2.0.2 unten rechts stehen)

Die für die Spieler unmittelbar sichtbaren Änderungen will ich hier kurz abdecken (Details findet ihr auf C-Dev im Changelog)

  • Gebäude-Bau
    Ortsvorsteher haben in der Ortschaftsverwaltung jetzt die Möglichkeit, Gebäude zu errichten. Bis ein paar Gebäude stehen, beschränken wir es erst einmal auf die Kategorie "Sonstiges" – mehr dazu in einem anderen Thread. Damit einher gehen auch Funktionen wie wohnen oder Briefe schreiben.
    Wenn das Feature soweit klappt, schalten wir die anderen Kategorien auch frei.
  • Volkszählung
    Mit dieser neuen Funktion können Ortsvorsteher gegen Geld die Volkszählung ihrer Ortschaft durch fremde Spieler in Auftrag geben. Der dabei berechnete Mittelwert ist die künftige Bevölkerungs-Obergrenze für die jeweilige Ortschaft, bis es eine neue (teurere) Zählung gibt.
  • RP-Karte
    Der bescheidene aber nicht minder talentierte Wolfskin hat… ich glaube es war über ein Jahr, oder? er hat sehr viel Zeit in die vor langem angekündigte, handgezeichnete RP-Karte gesteckt, die wir jetzt endlich produktiv nutzen wollen. Sie wird unser Aushängeschild für Neuzugänge, die ersten Kontakt mit den Ortschaften und Kulturen unserer Welt suchen.
    Im Adler findet man sie unter "Karte", die Ortsvorsteher haben ebenfalls nochmal eine kleine Variante in der Verwaltung (Features WIP)
  • Minecraft-Karte im Adler
    So wunderbar die RP-Karte auch ist, für den Gebäudebau und die Ortschaftsplanung war die Dynmap mit den Minecraft-Blöcken doch praktischer. Ortsvorsteher aufgemerkt, in der Verwaltung und beim Gebäudebau habt ihr auch eine "Bau-Karte". Diese Karte ist mehr oder weniger live, zeigt aber nichts weiter an als… naja, die Karte eben. Die Zoomstufe ist im Gegensatz zur RP-Karte auch stark beschränkt und nur für den Bau gedacht. Zu Übersichtszwecken empfiehlt sich die RP-Karte
  • SL-Botenartikel
    Die im Forum aufgekommene Thematik zu abgesprochenen Naturphänomenen (o.ä.) soll durch diese von der Spielleitung abgesegnete Artikel behandelt werden. Die Artikel werden sich durch nichts weiter als ein kleines "SL"-Kürzel über dem Titel von regulären Artikeln unterscheiden. Die Interpretation: der Inhalt des Artikels ist abgesegnet und hat im RP für alle betroffenen Spieler Gültigkeit
  • Spendenaufruf à la Wikipedia
    Das leidige Thema… dazu werde ich auch noch mal etwas schreiben müssen… wie auch immer, analog zu den Aufrufen auf Wikipedia haben wir jetzt auch (nicht ganz so nervige) Hinweistexte, die gegen Ende des Monats auf den noch nicht vollen Balken hinweisen – natürlich nur, wenn man vollwertiges Mitglied ist und diesen Monat noch nichts gespendet hat :P
  • Discord-Push
    Die Benachrichtigungen auf Adersin (die gelegentlichen Texte in der himmelblauen Box weiter oben) werden jetzt auch auf Discord übertragen, sofern man a) sein Konto verknüpft hat und b) die Funktion in den Profil-Einstellungen aktiviert ist (da steht aktuell nicht viel, ist ja nur ein Test :))

Für die kommenden Tage (1-2 Wochen) lasse ich die Programmierung ruhen, von nötigen Hotfixes einmal abgesehen. Ich brauche ein wenig Pause daon und will gleichzeitig das lange ausstehende RP etwas anstoßen. Beides geht nach Feierabend nur bedingt :)
Die oben erwähnten Funktionen wie Dokumente oder Auftragsmarkt sind alle schon da, das ist nur Konfigurations- und kein Programmieraufwand.

Zur Diskussion von Ankündigung #4

Open-Alpha: Whitelist geöffnet

Von heute an werden auf Adersin wieder Bewerbungen zugelassen. Dabei möchten wir jeden Interessenten auf den Umstand hinweisen, dass die Bezeichnung "Open-Alpha" nicht übertrieben ist. Es sind noch viele Baustellen offen, die Stück für Stück, Woche für Woche behoben werden.

Die Anfangsphase wird ein wenig holperig, aber schlussendlich werden neue Spieler ihren Weg auf den Server finden und in das Rollenspiel eintauchen können, wo sie bereits von den Veteranen und Gelegenheitsspieler erwartet werden ;).

Der großartige Vorteil dieser Phase liegt in der Möglichkeit zur Mitgestaltung Adersins durch Community-Vorschläge und Engagement. 
Bewerbt euch, werdet Teil der Community und bringt euch ein. Jede Stimme wird gehört, sowohl was den Server betrifft, wie auch das Rollenspiel.

Standard-Anhang: solltet ihr auf Adersin auf Fehelr stoßen, insbesondere bei der Bewerbung, steht jedem der Bugtracker zur Verfügung – eine Registrierung ist nicht notwendig. Wenn ihr dort einen Fehler meldet, wird diesem schnellstmöglich nachgegangen.

Zur Diskussion von Ankündigung #3

Gaia öffnet seine Pforten

Lange hat es gedauert und es liegt noch ein steiniger Weg vor uns, aber am 08.03.2017 wollen wir den Server wieder öffnen. Die Adersin-Whitelist bleibt allerdings noch geschlossen, bis alles einwandfrei läuft.

Weitere Informationen findest du im Forum.

Adersin wünscht ein Frohes 2017

sektTjaha. Letztes Jahr hab‘ ich die Wünsche ausgelassen und dieses Jahr hat keiner damit gerechnet. Bin mir gar nicht mehr sicher, warum ich es letztes Jahr habe ausfallen lassen. Vermutlich, weil es nicht viel zu berichten gab und ich nicht in der Nähe eines Computers war.

Dem geneigten Leser fällt an dieser Stelle auf, dass ich eine weitere Tradition gebrochen, und andere Sektgläser verwendet habe. Warum? Ich denke, dieses Jahr nehme ich Anlass für etwas Abwechslung.

Wie auch immer, es folgt der obligatorische Neujahrsbeitrag, mit einem Blick auf die Vergangenheit, die Gegenwart, und viel wichtiger: die Zukunft. Wem das wieder zu viel Text ist, möge bis zu den Glückwünschen am Ende springen, ansonsten: festhalten!

 

Die letzte News auf Adersin.de ist vom 20. April und sollte Bereitschaft herstellen für den Start auf Gaia. Nun, ich hatte dort kein konkretes Datum genannt, mit dem aus auf Gaia losgeht… ja, das war gemein, aber es war tatsächlich auch nicht so geplant. Das Problem an Adersin ist, dass ich es großteils alleine stemmen muss. Wenn ich etwas abgebe, wie zum Beispiel die Erstellung einer Minecraft-Welt, dann bin ich von dieser Person abhängig. Der gewünschte Release, soweit ich mich an ein Konsortiumstreffen erinnere, war Dezember 2015. Dabei traten dann technische Komplikation auf, weswegen wir es auf Mitte 2016 verschoben haben. Da traten dann private Komplikationen auf, weswegen wir nun hier stehen und uns fragen, wann es denn nun wirklich soweit ist.

Bevor jemand den falschen Eindruck bekommt, ich wolle dem Gaia-Künstler den schwarzen Peter zuschieben: weit gefehlt. Im Gegenteil. Ich möchte mich hier noch einmal bei Khraai bedanken, für die von ihm in Gaia investierte Zeit und Mühe. Kein Nicht-Admin hat so viel seiner privaten Freizeit für dieses Projekt Adersin investiert und gleichzeitig so wenig Aufmerksamkeit bekommen. Wenn der Tag kommt, und wir Gaia bespielen… wann immer ihr einen Block abbaut und wo anders hinsetzt… denkt immer daran, wer der Schöpfer dieser Welt ist.
Wie auch immer, das private Leben geht vor und Projekte wie Adersin leiden unter solchen Dingen wie „real life“. Ist so. Aber jetzt ist Gaia ja zumindest mal irgendwie ansatzweise fertig. Aber noch nicht ganz 😉

Wenn ich vom Konsortium spreche ist es aber nicht ganz fair, nur Khraai zu loben. Wolfskin möchte ich an dieser Stelle ebenfalls ganz herzlich für die investierte Zeit und Mühe danken. Das ganze Konzept um den Adler herum sollte eigentlich parallel zur Implementierung entstehen. Allerdings haben wir schnell festgestellt, dass das Konzept so umfangreich ist und so stark ineinander greift, dass wir erst konzeptionieren und dann implementieren.
Vor knapp einem Monat war es dann so weit: das Konzept ist mehr oder weniger fertig. Es mangelt zwar noch an Details, aber der Plan steht. Das Konsortium kann sich also vorübergehend bis auf einige kleine Diskussionen zurücklehnen.
Wenn ich es denn mal zum laufen bekomme, können wir alsbald die aus Wolfskins eigener digitalen Feder stammenden RP-Karte bestaunen und bewundern. Also quasi Gaia-2D, was laut jüngstem Tweet einer Fläche von 624.640.000 Quadratblöcken entspricht. Ich hoffe, er findet im nächsten Jahr wieder die Zeit, das Konsortium mit Ideen zu befeuern 😉

Gut, wenn ich schon am bedanken bin, möchte ich hier auch den etwas unscheinbaren Pontius Vansantis ins Rampenlicht ziehen. Kein Konsort, aber ein Kreativer! Er schickt mir dann und wann einen Schwung von Texturen für das neue Gaia-Resourcepack, in dem sich mittlerweile auch Adersin-eigene Modblöcke befinden. Still erträgt er meine Kritik und liefert mir immer weiter immer mehr Bilder. Auch dafür meinen Dank.

Wenn wir schon bei der Stille sind. Corelegend. Von ihm hat man herzhaft wenig gehört, aber ich denke, das ist nachvollziehbar, wenn man in der Firmengründung steckt. Dass er die Serverkosten alleine und ohne Ausblick auf Gewinn oder persönlichen Nutzen getragen hat, verdient ebenfalls unser aller Dank. Nach meiner letzten Unterredung darf ich weitergeben, dass er nach wie vor hinter dem Projekt steht und nicht vor hat, es fallen zu lassen. Er spielt auch mit dem Gedanken, wieder etwas mehr hier mit zu mischen, wenn es denn die Zeit erlaubt 😉

Ein letztes kleines Danke auch an die Vertreter der künftigen Rassen/Fraktionen im Adler (Bagrym, Alcadeias, und Konsortium), die mir mit Fragen, Rückmeldungen und Vorschlägen zur Erschaffung einer neuen Rasse genügend Stoff und Regelvorschläge für kommende Erweiterungen geboten haben.

 


 

Das war mehr oder weniger die Vergangenheit, doch wo stehen wir jetzt?

Wie es scheint, Am Anfang von Gaia. Ja, das habe ich schon einmal gesagt. Allerdings tat ich es damals auf die Zusage des Schöpfers hin. Jetzt allerdings habe ich auf dem Server eine Gaia-Welt liegen. Das ist für mich ausreichend konkret. Die Welt ist da. Aber sie muss noch begangen und ggf. korrigiert werden.

Der Adler? Den habe ich vor über einem halben Jahr eingefroren. Warum? Weil ich Leute zum Testen brauche. Wenn ich immer weiter trocken programmiere, haben wir am Ende ein wackeliges Gerüst, das an allen Stellen korrigiert und ausgebessert werden muss. Aber er ist fertig genug, um die neue Welt zu bespielen 🙂

Und? Naja, Gaia da, Adler da. Die beiden müssen sich noch beschnuppern. Im Gegensatz zu den bisherigen Baustellen ist das aber eine recht kleine, weil man vieles einfach nachliefern kann. Dann gibt es halt zu Beginn keine Karte, oder keine Fraktionen, oder keine Bank… macht ja nichts. Aber man kann das RP endlich anrollen lassen, hat lange genug gedauert.
Zum ersten mal seit Beginn des Adlers sehe ich ein konkretes, erreichbares Ziel vor Augen, frei von unbekannten Faktoren.

„Jetzt“ wird es ziemlich viel Planungsaufwand geben. Die ganzen veralteten Texte müssen überholt werden, Regeln aufgestellt und erweitert. Baustellenschilder wollen entfernt werden, Lametta aufhängen, sauber machen. Es ist alles überschaubar. Wenn es im Januar etwas geben wird, dann Ankündigungen.

Mit meinem letzten Forenbeitrag zur finanziellen Zukunft habe ich einer Sorge Ausdruck verliehen, die mich schon lange beschleicht, und die durch Corelegends… Sparsamkeit an Worten nicht gerade gemildert wurde. Letztendlich ist alles harmloser als gedacht und die Zukunft des Projekts weitaus weniger kritisch als befürchtet. Trotzdem war es unglaublich gut zu sehen, welche Unterstützung das Projekt bekommen hat <3

Viel mehr gibt es zur Gegenwart nicht zu sagen, außer, dass ich heute nichts mehr an Adersin machen werde. Bis heute Mittag habe ich noch die Spendenseite zusammengeschustert, ihr dürft also im kommenden Monat euren Worten Taten folgen lassen 😀

 


 

Die Zukunft… meh. Da trifft mich ein wenig der Pessimismus. Machen wir uns nichts vor: Minecraft ist sacken alt. Ich selbst bin nicht wirklich wild darauf, mich Untertage zu stürzen und nach Sachen zu graben. Aber hey, deswegen sind wir ja auch kein Minecraft-Server. Es ist unsere Bühne und dafür gibt es immer noch keine besser geeignete Plattform. Es ist muss von vornerein klar sein, dass wir nicht versuchen, Minecraft aufleben zu lassen. Das ganze Konzept funktioniert (in der Theorie) überraschend gut ohne Minecraft, sofern ein paar andere Minecraft spielen. Sollte das jedoch nicht fruchten, kann man den Adler auch zu einer rein RP-basierten Plattform umfunktionieren.

Also hängt es am Adler? Nein, leider nicht. Der Adler ist ja auch nur das Werkzeug fürs RP. Im alten Adersin Premium hat der Browser das Spiel diktiert, im Adler liegt mehr Verantwortung bei der Spielerschaft – und genau hier hab ich etwas Sorgen. Es wird zu Beginn wenig Spieler geben. Gleichzeitig ist diese Phase in meinen Augen entscheidend für das gesamte Projekt.
Ist diese Anfangsphase überstanden und hat sich ein Mindestmaß an RP etabliert, hebt der Adler vom Boden ab und gleitet ungehindert durch die Lüfte. Neue Spieler bringen neues Leben. Aber wie gesagt, der Anfang entscheidet.

Während 2015 und 2016 die Jahre des Konsortiums, des Entwicklers und des Künstlers waren, sehe ich in 2017 das Jahr der Spielerschaft.

Die Spendenseite ist fertig gestellt und wird noch von Corelegend abgesegnet. Danach hängt z.B. die Finanzierung des Projekts an der Spielerschaft.
Den Start auf Gaia kann ich nur skizzieren, die letztendliche Umsetzung erfolgt auch hier durch die Spielerschaft.
Und die Qualität des daraus entstehenden Spiels hängt – wer hätte es gedacht – ebenfalls zu großen Teilen von der Spielerschaft ab.
Auch die Bereitschaft neuer Spieler, sich auf Adersin einzulassen, und deren Integration… Tadaa, die Spielerschaft.

Worauf ich hinaus will: das Gesamtprojekt Adersin ist vor meinen Augen abgeschlossen. Ich weiß, wo ich in fünf Jahren damit stehen will und wie es skaliert. Aber ob sich das auch so in die Tat umsetzen lässt, ist stark von unserer Zusammenarbeit abhängig. Es ist ungemein wichtig, kommunikativ zu sein. Ich tue stets mein Bestes, möglichst viel möglichst einfach (gut, das gelingt scheinbar seltener) offen zu legen. Nun ist es aber auch wichtig, von euch Reaktionen zu erhalten. Deswegen ein weiterer Punkt für die Spielerschaft: mehr Verantwortung. Im kommenden Jahr wird es demokratischer ablaufen, auch wenn ich mir die Diktator-Tür offen halte. Es wird mehr Off-RP-Rollen geben, die ich an andere abtrete oder zu Gemeinschaftsabstimmung umwandle – allen voran vermutlich die Organisation der Whitelist. Aber das sind alles Details, die sich in den kommenden Wochen herauskristallisieren werden.

 

Aus genau diesem Grund möchte ich nun das Scheinwerferlicht auf dich richten, der du das hier liest. Der du vermutlich ein Adersiner bist. Der du immer noch hier bist, obwohl hier nichts ist. Nichts, außer einem Versprechen und der gelegentlichen Geselligkeit und Beschäftigung auf Teamspeak.
Ich möchte mich schlichtweg bei jedem von euch bedanken, der immer noch hier ist und das alles mit einem gütigen Lächeln erträgt. Aber auch du, der du erst wieder kommen wirst, wenn hier der Bär tanzt, sei mein Dank gewiss.
Es wirkt immer irgendwie heuchlerisch, wenn sich ein Admin bei seiner Community dafür bedankt, dass sie… naja, eben die Community ist. Ich meine es ernst, mehr kann ich nicht sagen – Danke.

 


 

TL;DR

Gaia ist da, wird nochmal inspiziert und ggf. nachgebessert. Der Adler ist da, Altlasten werden darin noch aufgeräumt. Ankündigungen kommen.

#MakeAdersinGreatAgain – du kannst auch @Boohja auf Twitter folgen, wen dir das Forum als Zumutung erscheint 😉

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Mögen wir alle dort wohlbehalten ankommen und zusammen wieder etwas Adersin erleben, wenn wir aus unserem tristen Alltag fliehen wollen.

 

Prost Neujahr.

 

Seine Königliche Majestät,


König Boohja von Thalaesser